Pro Jahr ereignen sich in Deutschland rund 9 Mio. Unfälle.

Davon 70% in der Freizeit und 30% im Beruf. Statistisch gesehen ereignet sich alle vier Sekunden ein Unfall. Eine Absicherung über die gesetzliche Unfallversicherung besteht nur in Ausnahmefällen und reicht häufig nicht aus.

Für wen ist die Versicherung?

  • Die Unfallversicherung ist für jede natürliche Person empfehlenswert.

Was ist versichert?

  • Die finanziellen Folgen einer körperlichen Schädigung durch einen Unfall. Ein Unfall liegt vor, wenn die versicherte Person durch ein plötzlich von außen auf den Körper wirkendes Ereignis (Unfallereignis) unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet.
  • Die Unfallversicherung mindert die finanziellen Folgen aus einem derartigen Ereignis. Deckung besteht dabei in der Regel 24 Stunden täglich weltweit bei allen Aktivitäten des täglichen Lebens; auch während der Arbeitszeit.

Bausteine der Unfallversicherung

  • Invaliditätsleistung
  • Todesfallleistung
  • Verschiedene Tagegelder:
    • Krankenhaustagegeld mit Genesungsgeld
    • Unfall-Krankentagegeld
  • Unfallrente
  • Übergangsleistung
Private Absicherung – auf Augenhöhe!

In allen Fragen rund um die Unfallversicherung berate ich Sie umfassend:

Sabrina Gienke
04172 – 873 163 12
gienke@pari-invest.de